+43 7221 63846 Online Terminvereinbarung Downloads
Preis auf Anfrage

Mobiles Tieftemperatur-Pharmalager im 6 x 3 m Container (-20 °C / -80 °C)

  • Tiefkühltemperatur bis -80 °C
  • Bis zu 17,4 m³ Lagervolumen
  • Diverse Anpassungsmöglichkeiten
  • Schalt- und Regelschrank (IP 54) gemäß DIN EN (VDE) Richtlinien
  • Maschinenraum nach DIN EN 378
  • Separater Eingang zum Maschinenraum
  • Luftbetriebene Kaskadenkühlung
  • Energiesparender Frequenzumrichter
  • Produktbeschreibung

    In diesem Tiefkühllager können zahllose medizinische Güter wie Impfstoffe, Rückstellproben, Stammzellen oder Arzneimittel gelagert werden. Die Lagerfläche von bis zu 17,4 m³ bietet soviel Platz wie rund 30 Stück 500-Liter Labortiefkühlschränke. Stellfläche, Betriebskosten und Kalibrierungs- bzw. Qualifizierungsaufwand sind beim Container jedoch um einiges geringer als bei den kleineren Tiefkühlgeräten. Für die bestmögliche Isolierung ist der Container von Sandwich-Paneelen mit PU-Schaumfüllung ummantelt.

    Das Tiefkältelager besteht aus einer zweistufigen Kaskaden-Kältemaschine und einem Lagerraum. Beides befindet sich in einem logistisch vorteilhaften Container. Praktische Kranösen an der selbsttragenden Stahlkonstruktion und 400 V CEE-Außensteckdosen bieten weitere Vorzüge. Die inkludierte Rahmenheizung erleichtert das Öffnen der Türe, Kontaktelemente protokollieren erfolgte Zugänge. Dank eines Streifenvorhangs wird die Wärme am Eindringen in die Kälteanlage gehindert. Zusätzlich ist der Transportcontainer mit einem rutschfesten Boden ausgestattet.

    Im Innenraum der Tieftemperaturzelle kann über einen Notrufschalter rasch Hilfe gerufen werden. Die Spezialbeleuchtung sorgt für eine bessere Orientierung. Höchste Personensicherheit garantiert ein Gaswarngerät für die verwendeten Kältemittel sowie eine Not-Aus-Taste im Außenbereich. Eine Signalsäule gibt im Alarmfall visuelle und akustische Hinweise, die Notbeleuchtung leitet Mitarbeitende in gefährlichen Situationen zum Ausgang.

    Ein weiterer Pluspunkt dieses Tiefkühlcontainers ist seine Wartungsfreundlichkeit. Getrocknete und bereits evakuierte Kältekreisläufe können ohne Kühlwasser betrieben werden. Sie werden gefüllt und betriebsfertig angeliefert. Kondenswasser und Eis werden durch die diffusionsdichte Armaflex-Isolierung an kritischen Stellen verhindert.

    Die eingesetzten Verdichter werden durch den Frequenzumrichter stufenlos geregelt und bieten eine Safe-Stop Funktion. So werden Kosten und Energie gespart, weil die Kälteleistung stetig an den Bedarf angepasst wird. Die intelligente Steuerung (SPS) und der Frequenzumformer gewährleisten eine konstante Temperatur im Kühlinnenraum, halten die Betriebsausgaben niedrig und schonen die Kältemaschine samt Verdichtern.

    Als Luftkühler wird ein Hochleistungs-Wärmetauscher eingesetzt. Beheizte Ventilatoren befinden sich am Verdampfer, der Wärmeeintrag wird bei der elektrischen Abtauung durch wechselseitige Kühlung ausgeglichen. Die Lüfter des Verflüssigers halten eine konstante Kondensationstemperatur und sind dabei besonders leise. Alle Motoren besitzen zudem einen Überhitzungsschutz.

    Das Comfort Touch Panel von Siemens kann individuell eingestellt werden und hebt sich durch seine Benutzerfreundlichkeit hervor. So kann der Tieftemperaturcontainer unkompliziert überwacht und geregelt werden, auch die Wartung wird vereinfacht. Optional kann ein UMTS-Router bei Störfällen den Fernzugriff ermöglichen, um eine schnelle Diagnose und Hilfestellung zu ermöglichen.

Spezifikationen

  • Selbsttragende Stahlkonstruktion mit 160 mm starker Isolierung aus PU-Schaum
  • Luftgekühlter Kaskadenkühler für den Betrieb ohne Kühlwasser bis -80 °C
  • Bodenelemente aus 1,5 mm rutschfestem Edelstahltränenblech (Werkstoff 1.4301, Rutschfestigkeitsklasse R11, verklebt auf eine 15 mm starke, wasserfeste Druckverteilerplatte mit Gummiradlast 2.500 N und Flächenlast 40 kN/m2)
  • Kältemittel (Ozonabbaupotenzial 0 %)
  • Energieschonender Frequenzumrichter: Konstante Verdampfungstemperatur, dadurch einheitliche Temperatur, geringe Gradienten, keine Hysterese
  • Ein Frequenzumformer sorgt für minimale Anlaufströme
  • Kein ständiges Ein- und Ausschalten des Verdichters, dadurch schonender für alle Komponenten
  • Keine Mindestlaufzeit und Mindeststillstandzeit des Verdichters
  • Direktverdampfungsbetrieb des Luftkühlers mit Aluminium-Lamellen, Kupferrohr und AlMg-Rahmen, ausgestattet mit Flächenreserve
  • Elektrischer Schalt- und Regelschrank (IP 54) und elektrische Verdrahtung gemäß DIN EN (VDE) für den automatischen Betrieb
  • Überhitzungsschutz für alle Motoren

Zusatzausstattung (gegen Mehrpreis)

  • Gabelstaplertaschen für 20‘ ISO-Container (6 x 2,5 m)
  • Vorraum mit aktiver Kühlung -20 °C
  • Zusätzlicher Verdampfer für Vorraum oder zusätzliche Kältemaschine mit Steuerung (Redundanz)
  • Vorfroster
  • Rollbehälter
  • Edelstahl-Regalsystem
  • Edelstahlverkleidung für den Innenbereich
  • Vollverschweißter Boden
  • Rampe für barrierefreien Zugang
  • Manipulations- oder Umkleideraum (auf Anfrage)
  • Qualifizierung: Installationsqualifizierung (IQ), Funktionsqualifizierung (OQ), Leistungsqualifizierung (PQ)
  • FDA-approval
  • Notkühlung mit Flüssigstickstoff
  • Stromaggregat (zum autonomen Betrieb)
  • Sonderspannung (auf Anfrage)
  • Sondermaße (auf Anfrage)
  • GPS-Ortung
  • Schnittstelle BUS-System
  • Audit-Trail
  • Zutrittskontrolle durch Chipkartenleser
  • Videoüberwachung
  • Alarmanlage gegen Aufbruch
  • Erhöhte Schalldämmung
  • Beschichtung der Verflüssigerlamellen
  • Wärmerückgewinnung durch stationäre Aufstellung

Temperaturdokumentation

  • Temperaturfühler PT 100 oder PT 1000, 4-leitig, Klasse 1/3 B, inkl. Referenzkörper (zum Anschluss an die Gebäudeleittechnik)
  • Fernüberwachung mittels UMTS-Router mit Ethernet-Anschlussstelle oder mobiler Datenverbindung

Technische Daten

  • Kühlvolumen: 17,4 m³
  • Lagerfläche: 8,3 m²
  • Temperaturbereich: -80 °C
  • Max. Umgebungstemperatur: -20 °C bis +42 °C
  • Spannung: 400 V / 480 V
  • Frequenz: 50 Hz / 60 Hz
  • Normalverbrauch: 24,2 kW (nicht redundante Ausführung)
  • Geräuschpegel: 73 dB(A) in 1 m Freifeld
  • Außenmaße: T 6058 x B 3000 x H 2896 mm
  • Innenmaße: T 3600 x B 2300 x H 2100 mm
  • Innenausstattung: Drehtüre, separater Eingang zum Maschinenraum, Streifenvorhang
  • Gewicht: 7800 kg

    • Ihre Daten
      • Anrede
        FrauHerr
      • Name*
      • Firma
      • Anschrift
      • Telefon*
      • E-Mail*
    • Ergänzungen
      • Ich hätte gerne eine telefonische Beratung zu meiner Anfrage
      • Bitte bieten Sie mir auch Alternativen zum angefragten Gerät an
      Ihre Anfrage
      • Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.